Samstag, 21. Juli 2012

Blühende Agave und Tag im Hofgarten


Die Agave wird bei uns, aufgrund ihrer Frostempfindlichkeit, in Kübeln aufgezogen und braucht deshalb stolze 50 - mindestens 70 Jahre, bis sie blüht. Hier in Ansbach ist zur Zeit ein Exemplar zu sehen und das haben mein Freund und ich uns natürlich angeschaut. Der Name Agave bedeutet so viel wie "die Herrliche" oder "die Erlauchte" und stammt aus dem Griechischen. Nach ihrer Blüte und der anschließenden Fruchtbildung stirbt die Pflanze komplett ab. Und der ganze Kreislauf beginnt von vorne. Übrigens wurde die erste Blühende Agave in Ansbach bereits 1626 verzeichnet.
Die Blüte an sich ist leuchtend gelb, richtig groß und hoch und Bienen lieben sie anscheinend. Wir haben sooo viele an den Blühen gesehen. Anschließend sind wir noch ein bisschen durch den Hofgarten geschlendert und ich habe ein paar Eindrücke für euch gesammelt.






Man kann es auf den Bildern nicht genau sehen, aber die Agave ist ungefähr 6,50 Meter hoch. Auf dem Bild unten könnt ihr sie rechts im Bild aus der Ferne sehen.











Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen